Zum vergrößern auf das Bild drücken

Übergabe Briefmarkenspende  im Rathaus Bissendorf

 

Auf dem Bild von links

Michael Steinberg, Chefsekretärin Barbara Westerbusch, Silvia Steinberg, Verwaltungschef Guido Halfter

 

An  Briefmarkenaktion „Sumba-Mission“

Niels-Stensen-Kliniken

Franziskus-Hospital-Harderberg

Alte Rothenfelder Str. 23

49124 Georgsmarienhütte

z.Hd.Herrn Michael Steinberg

 

                        

 

 

                      Sehr geehrter Herr Steinberg!                               Katika Loku

 

 

 

Ich habe Ihren Brief, die vielen Briefmarken und das Geld vom Krankenhaus bekommen.

Es wird für das ALMA-Kinderheim verwendet. Ich möchte Ihnen eins der Kinder heute vorstellen.

 

Es heißt Yustina ist sechs Jahre alt und wird in einer katholischen Normalschule eingeschult.

 

Yusti, so nennt man sie, ist die Tochter eines an Lepra gestorbenen Vaters, den ich einige Jahre betreut habe. Die Mutter lebt noch. Sie ist jetzt 26 Jahre alt. Als sie gerade im 6. Grundschuljahr war, wurde sie verheiratet, gegen ihren Willen, sogar ohne ihr Wissen.

 

Sie gebar, als sie alt genug war, ihrem Mann Kinder. Ein großes Problem entstand erst,

als ihr Mann tot war. Der Schwiegervater, in dessen Haus sie bleiben musste, hat sie sexuell bedrängt, so dass sie weglaufen musste. Sie war ohne eine Ausbildung, hatte keine Arbeitserlaubnis und war oft krank.

 

Sie konnte also bisher, seit fast zwei Jahren kein Geld überweisen für ihre Kinder.

Ihre Kinder sind meist übers Wochenende und in den Ferien bei mir.

 

Vielen Dank an alle Sammler vom Krankenhaus.

Mit freundlichen Gruß                                                                  

Pater Hermann May                                                                      





Brief von Pater May  am 15.07.2015 zu der Briefmarkenaktion Sumba-Mission